erste hilfe am kind
erste-hilfe-kinder-babys

...alles über Kindernotfälle von und mit Janko von Ribbeck

main-middle402
erstehilfe bei facebook

Zecken entfernen

Entfernen von Zecken: Zeckenkarte
Die Zecke lässt sich am besten mit einer so genannten Zeckenkarte  entfernen.  zecke-entfernen-zeckenkarteBei Zecken am Menschen besitzen Zeckenkarten einen entscheidenden Vorteil gegenüber Zeckenzangen aus Kunststoff. Der Zeckenkörper wird nicht gedrückt oder gequetscht. Die Karte besitzt eine schlitzartige Einkerbung. Direkt auf der Haut wird die Karte so weit geschoben, bis die Zecke im Schlitz steckt. Wird die Karte jetzt angehoben und schon ist die Zecke bereits entfernt. Ein Kinderspiel!

Zeckenkarten besitzen Scheckkartenformat und lassen sich besser als Pinzetten oder Zeckenzangen, etc. mitführen. Denn schnelles Handeln ist wichtig! Nachteil der Zeckenkarte: die kleinen Nymphen können durch den Schlitz hindurchrutschen.

Drücken Sie möglichst nie auf den Zeckenkörper.
 

Splitterpinzette-zeck-entfernenEntfernen von sehr kleinen Zecken
Die winzigen Zecken sind in der Regel Nymphen und oft nur einen Drittel Millimeter groß. Unser Sohn ist im Waldkindergarten und bringt immer wieder Zecken mit die nur mit geübtem Auge sichtbar sind. Leider ist die Zeckenkarte hier nicht fein genug und kann Nymphen nicht entfernen. Wir verwenden hierfür gerne qualitativ hochwertige Splitterpinzetten aus dem Haus Mörser (Solingen).

 

 

 

Faden, Zahnseide, Nadeleinfädler und Conymphe-zecke-entfernen-w
Auch ein dünner Faden,  zum Beispiel Zahnseide, kann als »Zeckenschlinge im Eigenbau« dienlich sein. Einfach den Faden um die Zecke legen, die Schlinge wie einen Knoten zuziehen und die Zecke vorsichtig herausziehen. 
Aus einem Nadeleinfädler  lässt sich ebenso ein hervorragendes Werkzeug zum Entfernen von kleinsten Zecken basteln. Der extrem dünne Draht wird am vorderen Ende mit einer Zange zusammengedrückt, so dass ein Spalt entsteht, in dem auch die kleinste Zecke stecken bleibt.

 

 

 

ticksafe-zeckengreiferTickSafe Zeckengreifer
Das Gerät ist etwas länger als ein Kugelschreiber und greift normalgroße und sehr kleine Zecken mit einem Silikongreifer. Die Zecke wird dabei nicht zerquetscht. Gleichzeitig wird die Zecke herausgedreht. Für den Menschen und Tiere gibt es entsprechende Aufsätze. Eine der besten und teuersten Werkzeuge. Link

 

 

 

Nach dem Entfernen
Die Bissstelle kann desinfiziert werden. Manchmal bleiben kleine schwarze Punkte in der Bisswunde stecken. Dabei handelt es sich um harmlose Beißwerkzeuge. Wenn der Stechapparat der Zecke stecken bleibt, macht das im allgemeinen nichts. Übrigens: keine Zecke kann den Kopf in die Haut stecken. Vom biologischen Standpunkt her hat sie nämlich gar keinen Kopf. Dies geschieht nur mit dem Stechapparat. Entzündet sich die Bißstelle, können Sie einen Verband mit Betaisodona-Salbe (Jodhaltiges Desinfektionsmittel) anlegen oder den Arzt aufsuchen.

Zecken selbst entfernen, Ja oder Nein?
die Antwortet ist Ja. Eine Zecke zu entfernen ist gar nicht schwer, so lange der Zeckenkörper nicht gedrückt oder gequetscht wird. Es hält sich aber als hartnäckiges Gerücht, dass das Zeckenentfernen schwierig ist oder “alles noch schlimmer machen könnte”. Es macht daher keinen Sinn auf einen Arzttermin zu warten. Im Gegenteil! Die Übertragung der Erreger der Borreliose findet erst nach schätzungsweise 8 bis 12 Stunden statt. Jede vergangene Stunde erhöht also das Infektionsrisiko. Je früher eine Zecke entfernt wird, desto geringer ist das Infektionsrisiko.
Wenn der Kopf oder besser gesagt das Beißwerkzeug in der Haut bleibt ist das in der Regel unproblematisch. Meist kann die Haut das fremde Material abstoßen oder es kommt zu einer lokalen Entzündung. Das ist wirklich unwesentlich verglichen mit Infektionen wie der Borreliose.


Was Sie auf keinen Fall tun sollten
Vielleicht kennen Sie “Hausmittel”, wie man Zecken entfernt. Sie reichen von Zecken mit Klebstoff, Öl oder Nagellackentferner zu bestreichen bis zum Abbrennen. Tun Sie das nicht. Dadurch stirbt die Zecke. Im Todeskampf erbricht die Zecke Darminhalt in die Stichstelle und die Erregerübertragung wird gefördert. Benutzen Sie auch nicht die Finger zum Entfernen der Zecke. Auch dann, wenn die Zecke Ihnen dazu groß genug erscheint. Dabei wird die Zecke zu sehr gequetscht und die erregerhaltige Flüssigkeit wird aus dem Zeckenleib direkt in sie Stichstelle gedrückt.

zeckenzange-sm

Kunststoff Zeckenpinzetten
verwenden Sie keine Kunststoff Zeckenpinzetten! Man kann bei der Anwendung für den Menschen nur abraten, da die Zecke beim Entfernen immer gequetscht wird. Für Hunde und Katzen sind die Kunststoff Zeckenpinzetten akzeptabel, da man ganz gut ins Fell vordringen kann. Leider werden diese noch in Apotheken verkauft oder in veralteten Erste Hilfe Büchern empfohlen.

 

 

 

 

zecken-rechtlichImmer wieder taucht die Frage in meinen Kursen auf, wie das Entfernen einer Zecke rechtlich zu bewerten ist. Um es vorweg zu nehmen: es gibt juristisch und medizinischen gesehen keinen Grund, weshalb Erzieher in einem Kindergarten oder Tagesmütter keine Zecken entfernen dürfen. Auch die Berufsgenossenschaften empfehlen dies inzwischen ganz eindeutig, dass Zecken entfernt werden sollten. Immerhin sind die Berufsgenossenschaften für die Qualitätssicherung von Erste Hilfe Kursen zuständig und legen die Inhalte fest. PFD zum Thema Zecken entfernen der BG Das Argument, dass eine Zecke „nur vom Arzt“ entfernt werden darf ist völlig grundlos. Es gibt bisher auch keine Gerichtsurteile, in denen das Entfernen einer Zecke Stein des Anstoßes war. Im Gegenteil: juristisch könnte man sogar so argumentieren, dass die Sorge um die Gesundheit der betreuten Kinder sogar eine Nebenpflicht einer Betreuungseinrichtung bzw. der Betreuungsperson ist. Der Bundesgerichtshof verlangt im Rahmen der Aufsichtspflicht sogar ein Eingreifen bei einer Gesundheitsgefährdung des Kindes. Laut Sozialgesetzbuch haften weder die Betreuungseinrichtung noch Erzieher für Personenschäden. Nur bei Vorsatz kommt eine Haftung in Betracht.
Um die Sache klar zu regeln ist eine Einverständniserklärung der Eltern durchaus sinnvoll. Diese  unterstreicht noch einmal, dass es beim Entfernen von Zecken darum geht schnell zu handeln. Und wer vorsichtig genug ist, um nicht auf den Zeckenkörper zu drücken, kann praktisch nichts falsch machen. Selbst wenn der Kopf abreißt und stecken bleibt, ist das medizinisch kein Problem. Außerdem passiert dies viel seltener als die meisten sich das vorstellen.
Zur weiteren Untersuchung sollte jede Zecke aufgehoben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

mainbody_bottom-new

Kontakt-Impressum
Häufige Fragen
Aktuelles
Referenzen
Feedback

Kurstermine München
Kursorganisation München
Kurstermine Berlin
Kursorganisation Berlin
Erste Hilfe Kurse im Vergleich

Erste Hilfe Themen
Schnelle Hilfe für Kinder
Erste Hilfe Videos
giftige Pflanzen

Kindernotfall
Kontakt häufig gestellte Fragen Downloads

schnelle-hilfe-fuer-kinder-buch

Schnelle Hilfe für Kinder
“Das beste Buch zum Thema Erste Hilfe bei Kindern”
Dr. med Herbert Renz-Polster , Kinderarzt mehr